SchneetanneDie Erde

Viele leben heute in einem hektischen, ungesunden Zustand, haben vergessen oder sich kaum darum gekümmert, was der eigentliche Sinn und das Ziel ihres Lebens sein könnte. Wir haben uns in Muster, Spezialitätentum und Systeme führen lassen und kaum bemerkt, wie wir damit um uns einen Käfig aufbauen. Haben wir das eigentlich so gewollt? Will ich persönlich so weiterfahren?

Wir haben eine prachtvolle Mutter Erde, einen wunderbaren Rhythmus und verschiedene Polaritäten in der Natur. Nicht die Erde soll uns dienen, sondern wir der Erde. Wir dürfen sie während unseres Lebens sinnvoll in Anspruch nehmen zum wohnen, leben, arbeiten, zu unserer Freude, Stärkung und Weiterentwicklung auf der Spirale des Bewusstseins. Die Natur und die Erde sind Lebewesen wie wir und sind ebenso in dauernder Veränderung. Die Natur kennt keine Katastrophen. Nur der Mensch kennt Katastrophen, sofern er sie überlebt. Wir müssen umdenken, die Richtung wechseln, denn wir sind fort-geschritten, von unserem eigentlichen Weg abgekommen. Wir dürfen bestehende Strukturen durchschauen und abschütteln und uns mit Klarheit Neuem zuwenden.